Zornheim - die rheinhessische Weinbaugemeinde auf dem Sonnenplateau

Zornheim, eine der höchstgelegenen rheinhessischen Weinbaugemeinden, wird erstmalig in einer Schenkungsurkunde des Klosters Fulda aus dem Jahr 771 als Zareganheim erwähnt. Viele Materialfunde und ehemalige Siedlungsplätze weisen aber schon auf eine vorvorchristliche Gründung hin.

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Einwohnerzahl mehr als verdreifacht. In Folge dieser stürmischen Entwicklung zählt Zornheim heute rund 3.800 Einwohner. Das Wachstum dürfte in erster Linie auf die vergleichsweise gute überregionale Verkehrsanbindung und dennoch ruhige Lage der Gemeinde, jenseits der großen Verkehrsachsen, zurückzuführen sein. Beispielhaft ist der öffentliche Personennahverkehr zu nennen, der durch eine über 40-jährige Stadtbusverbindung Zornheim – Mainz und seit einigen Jahren bis Nieder-Olm gekennzeichnet ist. Auch die örtliche Versorgungsinfrastruktur ist auf die Größe der Gemeinde angepasst. Neben dem Lebensmittelhandel und Metzgerhandwerk bieten Bauern- und Winzerhöfe Einkaufsmöglichkeiten direkt beim Erzeuger an. Darüber hinaus ergänzen Ärzte, Zahnärzte, Apotheke, Bank und weitere Dienstleistungsbetriebe sowie Gaststätten, Weinstuben, Winzer mit Gutsausschank das vielfältige Angebot der Gemeinde.

Aus dem ehemals landwirtschaftlich strukturierten Ort mit einer nach wie vor ausgeprägten wein- und obstbaulichen Kulturlandschaft hat sich in kurzer Zeit eine lebens- und liebenswerte moderne Wohngemeinde entwickelt, deren Anziehungskraft noch stetig wächst. Die nach wie vor große Nachfrage nach Baugrundstücken in Zornheim weit darauf hin.

Der Zornheimer GemeindehofDer Zornheimer Gemeindehof / Bild Gottfried Kneib

Gemeindehof

Der 1991 aus einer landwirtschaftlichen Hofreite entstandene Gemeindehof beherbergt heute die Ortsgemeindeverwaltung mit dem Ratssaal und den Fraktionszimmern, die öffentliche Bücherei, den Raum für den Seniorentreff, das Bürgercafé, einen Volkshochschulraum, einen Weinkeller, ein Statikerbüro und drei Wohnungen.

In der Gemeindeverwaltung werden in Verbindung mit der Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm viele Verwaltungsgeschäfte für die Organe der Ortsgemeinde und vor allem für die Bürgerinnen und Bürger wahrgenommen. Denn bürgerfreundliches Handeln hat erste Priorität. Daran orientieren sich auch die Öffnungszeiten der Ortsgemeindeverwaltung und die Sprechstunden des Ortsbürgermeisters und der beiden Beigeordneten mit eigenen Zuständigkeitsbereichen.

Auch individuell gestaltete Hochzeitsfeiern bietet das zuständige Standesamt im heimischen Ambiente des Gemeindehofes an.
 

Ortswappen der Gemeinde Zornheim

Wappen Zornheim

Das Innenministeriumvon Rheinland-Pfalz verlieh am 8. Februar 1955 dieses Wappen an die Gemeinde Zornheim.

Die offizielle Beschreibung lautet: „Im geteilten Schild oben in Silber zwei rote Querbalken. Unten in Rot ein halbes silbernes Rad mit vier Speichen“.

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Kirschgartenstraße 2
55270 Zornheim
Tel: 06136-95294-0
Fax: 06136-95294-13
E-Mail: gemeinde(at)zornheim.de

Kontaktformular